Oberlunkhofen dreht seinen Bürgern den Saft ab

Um Kos­ten zu spa­ren schal­tet das Elek­tri­zi­täts­werk in Ober­lunk­ho­fen zwi­schen 18 und 20 Uhr ab einem bestimm­ten Strom­ver­brauch der Gemein­de den Strom für Wasch­ma­schi­nen und ande­re Gerä­te ab. Die­se Mel­dung ver­brei­te­te sich rasch in den Medi­en. Dabei zeigt sich, wie  Jour­na­lis­ten dies unter­schied­lich zu Papier brin­gen und sogar zu einer klei­nen Sen­sa­ti­on machen kön­nen.

Ein amü­san­ter Bei­trag im Blick — etwas auf­ge­peppt — wäre ja sonst kaum der Rede wert:
http://www.blick.ch/news/strom-sperre-am-abend-oberlunkhofen-dreht-seinen-buergern-den-saft-ab-id3169013.html

Es geht auch objek­tiv-neu­tral, man ver­glei­che mit der Mel­dung der Aar­gau­er Zei­tung:
http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/freiamt/kein-strom-fuer-waschmaschinen-bei-stromspitzen-128417909

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.