Flüchtlingswelle fordert auch Gemeinden im Kelleramt

Tausende Men­schen aus Syrien und anderen Län­dern müssen aus ihrer Heimat fliehen, um der Lebens­ge­fahr zu ent­ge­hen. Sie nehmen auf ihrer Flucht extreme Todes-Risiken in Kauf und suchen in Europa Schutz. Das fordert neben Europa auch die human­itäre Tra­di­tion der Schweiz und die Gemein­den im Keller­amt. Der Frische Wind Ober­lunkhofen (fwo) fordert, dass unsere Gemeinde sit­u­a­tiv han­delt, wie es Papst Franziskus von Europa ver­langt: „Jede Gemeinde, jede Kirche soll sofort eine Flüchtlings­fam­i­lie aufnehmen“.

Mit­tels Brief fordert der fwo vom Gemein­der­at Ober­lunkhofen und den Kirchge­mein­den Lunkhofen/Kelleramt, je eine Flüchtlings­fam­i­lie sofort und unbürokratisch aufzunehmen. Falls gewün­scht wird der fwo die Gremien nach Möglichkeit­en unter­stützen.